Menü

Belastungsrechner

Innerhalb der folgenden Beispiele wollen wir Ihnen aufzeigen, welche möglichen Belastungen in Verbindung mit einer neuen Wohnung auf Sie zukommen können. Vorweg ist zu erwähnen, dass Sie in Verbindung mit der Anmietung einer neuen Wohnung über die HGWG keine Provision zahlen müssen.

Weiterhin sollten Sie daran denken, dass neben der Zahlung der Miete vor allem der eigene Lebensunterhalt gedeckt werden muss. Dabei gilt die Regel, dass der Mieter nicht mehr als 1/3 des eigenen Einkommens für Miete und Nebenkosten (Heizkosten und Betriebskosten) ausgeben sollte.

Im Folgenden nun eine beispielhafte Berechnung der monatlichen Aufwendungen für eine 60 m² Wohnung:

Kaltmiete (ca. 4,80 €) 288,00 €
Betriebskosten (ca. 1,50 €) 90,00 €
Heizkosten (ca. 1,50 €) 90,00 €
Gesamt: 468,00 €

Weiter entstehende Kosten in Verbindung mit der Anmietung einer neuen Wohnung:

Kaution: 2 oder 3 Kaltmieten
Umzugskosten: Variabel
Wohnberechtigungsschein: 20,00 € (für eine öffentlich geförderte Wohnung)
Doppelte Mietzahlung: z.B. überschneidende Kündigungsfristen
GEZ-Gebühr: 17,68 mtl.
Stromkosten: ca. 60,00 € für eine 60 m² Wohnung
Sonstige: Versicherungen, Telefon, Internet, ….

Aktuell

In Zusammenarbeit mit der Herdecker Feuerwehr haben wir unsere...

mehr

Erste Ansichten u. Informationen

mehr

Seit August erweitert unsere neue Auszubildende Leonie Helm das Team...

mehr
Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie unseren Youtube Channel Besuchen Sie uns auf Instagram