Menü

Baumaßnahmen

Projekt "Alter Steinbruch" - 3. Bauabschnitt

Baubeginn 2018 (Projektinformationen folgen)

 

Baudokumentation

"Alter Steinbruch" - 2. Bauabschnitt

Gemeinschaftliches wohnen jüngerer und älterer Generationen unter einem Dach

Im Herbst 2016 erfolgt der Baubeginn  für den 2. Bauabschnitt unseres Wohnprojektes „Alter Steinbruch“ in der Walter-Freitag-Straße in Herdecke. Innerhalb dieses Bauabschnitts werden insgesamt 25 Wohneinheiten ...

Weiterlesen

Baudokumentation

Downloads

"Alter Steinbruch" - 1. Bauabschnitt

Gemeinschaftliches wohnen jüngerer und älterer Generationen unter einem Dach

In attraktiver Lage nahe der Herdecker Innenstadt wird die Herdecker Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH in den Jahren 2015/2016 das generationsübergreifende Wohnquartier "Alter Steinbruch" erstellen. Wo früher einmal ein...

Weiterlesen

Baudokumentation

Umbau "Westender Weg 29"

Spezielle und zukunftsorientierte Wohnformen bietet unser Objekt im Westender Weg 29. Ein in die Jahre gekommenes Wohngebäude mit einer unzeitgemäßen energetischen Ausstattung und einer nicht mehr vermarktbaren gewerblichen Fläche im Erdgeschoss sollte in neuen Wohnraum umgewandelt werden. So wurde das Ladenlokal im Erdgeschoss zu 6 barrierefreien Wohneinheiten umgebaut, teilweise mit eigenen großen Terrassen und Gartengrundstücken für die Mieter.

Ziel bei der Projektierung war es vor allem, eine Reaktion auf die steigende Nachfrage nach altengerechten Wohnraum und Berücksichtigung der demografischen Entwicklung zu zeigen. Unser Anliegen war es dabei, dass Menschen ihren verdienten Ruhestand in den eigenen vier Wänden ohne Einschränkung verbringen können.

Hierbei spielte das Thema der "Barrierefreiheit" natürlich eine große Rolle. Weiterhin wurden folgende Maßnahmen im Zuge des Umbaus getroffen: Neben einer Neugestaltung der Fassade des in die Jahre gekommenen Objektes wurde auch ein neues energetisches Konzept für das Gebäude entwickelt.  Dies resultierte vor allem aus der notwenigen Umstellung des Heizungssystems und den damit verbundenen neuen technischen Vorgaben und neu formulierten Anforderungen der Energie-Einsparungs-Verordnung (EnEV).

Die in unserem Objekt neu entstandene und  von der Stadt Herdecke angemietete Seniorenbegegnungsstätte der AWO bietet vielfältige Angebote für die Herdecker Senioren. Verschiedenste Aktivitäten wie gemeinsames Handwerkeln oder Spieletreffs werden hier regelmäßig angeboten.  Ein speziell gestalteter Außenbereich mit Sportgeräten für Jung und Alt erhöht die Lebensqualität zusätzlich und stärkt das Miteinander.  Wer sich nicht sportlich betätigen möchte, dem stehen verschiedenste Verweilmöglichkeiten zur Verfügung.

Weiterlesen/Eindrücke

Aufstockung "Bahnhofstraße 5"

  • Objektaufstockung: vom Flachdach zum Satteldach
  • 2 neue Wohnungen mit großen Fensterfronten
  • Neue Fassadengestaltung

Eindrücke

 

 

 

Einkaufszentrum "Herdecke Ende"

  • Entwicklung einer Dorfmitte für den Herdecker-Stadtteil Ende
  • Sicherstellung der Nahversorgung in diesem Stadtgebiet
  • Einkaufszentrum Herdecke-Ende mit 3 Gewerbeeinheiten: Filiale Sparkasse HagenHerdecke, Restaurant Sassella, REWE Einkaufsmarkt
  • Ein gemütlicher Platz im oberen Bereich sorgt zusätzlich für Aufenthaltsqualität und Verweilmöglichkeiten

Eindrücke

Die "Gartensiedlung"

Die Gartensiedlung bietet als fast geschlossene Siedlung mit 24 Reiheneigenheimen (wurden verkauft) und 21 Reihenhäusern als Mietwohnungen vor allem Familien einen besonderen Ort zum Leben und Wohlfühlen. Neben ihrer "skandinavischen" Optik besticht das Wohnquartier vor allem durch eine besonders hohe Aufenthalts- und Wohnqualität.

Der verkehrsfreie Innenbereich vor den einzelnen Gebäudegruppen bietet allen großen und kleinen Bewohnern einen sicheren Ort und fördert gleichzeitig die Kommunikation und das Zusammenleben mit den Nachbarn, wobei  eigene Gärten den Mietern Privatsphäre bieten. Großzügig angelegte Grünflächen und Verweilmöglichkeiten im Innenbereich laden zur Erholung ein oder bieten einen Ort des Zusammenkommens und der Gemeinschaft.

Weiterlesen/Eindrücke

Neues "Firmengebäude"

1991 wurde die alte Geschäftsstelle in der Hauptstraße in Herdecke aufgegeben und der Umzug in die Wetterstraße wurde vollzogen. Neben unseren neuen Büroräumen, einer weiteren Gewerbeeinheit , zwei Tiefgaragen entstanden auch 5 Mietwohnungen.

Eindrücke

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie unseren Youtube Channel Besuchen Sie uns auf Instagram